Aktion „Mund (Hundt)-Nasen-Bedeckung“ wird beendet

Der Landfrauenverein Nieder-Saulheim beendet nach acht Wochen die Aktion „Mund (Hundt)-Nasen-Bedeckung“ für Patienten der Arztpraxen in Saulheim sowie für die Corona/Infektambulanz im Bürgerhaus und das Seniorenheim Saulheim. Wir bedanken uns bei allen Stoffspendern, Wasch- und Bügelfrauen und ganz besonders bei den vielen Näherinnen.

Die Geldspenden vieler dankbarer Bürger überweisen wir an Frauenhäuser in Mainz, Worms und an den Verein Asternweg eV. Kaiserslautern.

Die 1001ste Maske …

… hat der Ritter Hundt von Saulheim bekommen 😉

 

IMG_20200426_111139_1_1_3

Darum heißen die ab Montag notwendigen Masken nun in Saulheim ab sofort nur noch

Hundt-Nasen-Bedeckung 😉

Gerne kann jeder mit dem wackeren Ritter posieren und das Bild auf Facebook hochladen oder an Jutta Kröhle-Boos schicken.

2020-04-26 11.13.23_1_1_1

Ihr seid die Besten!

maskenbaer

500!

Masken konnten bereits an die Saulheimer Ärzte und das Bürgerhaus übergeben werden. Diese sind überaus dankbar für unsere Unterstützung.

Deshalb ist es auch an der Zeit nocheinmal

DANKE

zu sagen: Danke an alle Näherinnen, Stoff- und Gummispender, Wäscherinnen, Bügelfrauen, für die Geldspenden zum Stoffkauf, und und und! Wir sind stolz auf euch Landfrauen. Der Nähmarathon muss aber weitergehen, noch ist die Krise nicht überwunden. Vielleicht schaffen wir auch noch die 1000?

Ersten Mund-Nasen-Abdeckungen übergeben

Unser Aufruf „Saulheim gibt Gummi“ war ein voller Erfolg. Aus vielen Schubladen wurden uns über 100 Meter diverse LizGummis  gespendet und auch gleich an die Näherinnen weitergeleitet. Danke an alle Spenderinnen!

Am Freitag haben wir die ersten Mund-Nasen-Abdeckungen an die Infektions-Ambulanz im Bürgerhaus Saulheim geliefert. Frau Dr. Römer ist begeistert vom Engagement der Landfrauen. Es besteht weiterer Bedarf.

Gib Gummi – wir brauchen dringend Gummi-Litze

IMG_20200402_202645

Dank der vielen Spenden haben wir nun genug Stoff und viele, viele Näherinnen sitzen an ihren Maschinen. Viele Masken konnten wir auch schon verteilen, aber leider werden noch sehr viel mehr gebraucht.
Vor allem im Infektionszentrum im Bürgerhaus ist der Bedarf noch sehr hoch.

GANZ GROSSEN DANK AN ALLE, DIE UNS BISHER MIT SPENDEN, NÄHEN, WASCHEN, BÜGELN, UND VIELEM, VIELEM MEHR UNTERSTÜTZT HABEN!

Leider fehlt uns nun zum Weiternähen Gummi. Ganz normales Haushaltgummi, 5mm, oder auch Gummikordel. Wir haben schon übers Internet bestellt, und im privaten Aufrufe gestartet – aber nun ist unser Vorrat erst einmal aufgebraucht. Deshalb unsere Bitte:

GIB GUMMI

Sie können die Spenden gerne, verpackt in eine kleine Tüte, kontaktlos in die Briefkästen stecken, bei:

Jutta Kröhle-Boos, Ostergasse 42

Carmen Kirchhöfer, Am alten Sportplatz 44

Jetzt schon mal ganz herzlichen Dank!

1000 Dank für eure Stoffspenden

Ihr Landfrauen seid klasse – und natürlich auch alle anderen Stoffspender /-innen.

Wir haben tatsächlich erst einmal genug Material für all die fleißigen Näherinnen zusammen. Wer zum Weiternähen noch Stoff benötigt, wendet sich bitte telefonisch an Jutta Kröhle-Boos, abends, Tel. 5563, und macht einen „Liefertermin“ aus.

Zu unser aller Sicherheit wollen wir uns auf telefonischen Kontakt beschränken.

Vielen Dank und bleibt gesund!

Bitte weiternähen – „Lasst die Nähmaschinen glühen!“

Hallo Näher/innen,

gerne nehmen wir noch Behelfsmasken entgegen. Ich befürchte wir werden Sie noch dringend benötigen. Wir sammeln unermüdlich weiter selbstgenähte Nase-Mund-Bedeckungen  in der Sammelbox vor dem Rathaus.

Die Masken werden von uns dann bei 90 Grad gewaschen und anschl. gebügelt. Dann sind sie keimarm! Im Anschluss erfolgt die Verpackung in Zipptüten.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei allen Näherinnen, Helfern sowie bei Martin Fölix und Mario Dechent für die Mithilfe bedanken.

„Lasst die Nähmaschinen glühen!“

Liebe Grüße und bleibt gesund

Jutta Kröhle-Boos

Näherinnen gesucht

ACHTUNG, geänderte Abgabestelle: Jetzt VOR DEM RATHAUS SAULHEIM, Am Römer

mundschutz

Für die Reinigungskräfte des Bürgerhaus und Altenheim werden dringend Nase-Mund-Bedeckungen benötigt.

Also entstauben Sie Ihre Nähmaschine und legen los.

Im Internet finden sich gerade viele kostenlose Schnittmuster. Ein Schnittmuster der Feuerwehr Essen findet man hier oder hier ein Schnittmuster mit Gummiband Schnittmuster Mund-Nasen-Bedeckung mit Gummihalterung

Weitere kostenlose Schnittmuster findet man z.B. noch auf dieser oder dieser Seite.

Bitte beachten Sie die Hinweise in den Schnittmustern zur Hygiene und den Stoffangaben.

Die fertigen Masken geben Sie bitte VOR DEM RATHAUS SAULHEIM, Am Römer, ab. Zu diesem Zweck wurde dort eine Box aufgestellt, in die Sie kontaktlos die fertigen Masken, bitte verpackt, ablegen können.
Falls Bedarf besteht: In der Box befinden sich Metallstreifen zum Einnähen in die Masken. Hier dürfen Sie sich gerne bedienen. Frau Kröhle-Boos kann noch für Nachschub sorgen.

BITTE legen Sie nur Masken ab und nehmen sich keine heraus. Die Masken werden dringend für Reinigungskräfte und in der Pflege benötigt. Herzlichen Dank!

Absage der Mitgliederversammung und aller Termine März und April

Aufgrund der derzeitigen Lage bezüglich des Corona Virus hat sich der Vorstand entschieden, die Mitgliederversammlung, geplant für den 23. April 2020, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Einen neuen Termin teilen wie noch mit.

Des weiteren sagen wir alle Termine im März und April ab.

Nun geht es darum, all jene zu schützen, die besonders gefährdet sind: Vor allem ältere Menschen, aber auch solche jeden Alters, die chronische Erkrankungen haben, deren Immunsystem geschwächt ist und die nun mehr denn je unsere Unterstützung und Schutz brauchen.

Bleiben Sie gesund!