Rheinhessische Tapas

Wie man aus bekannten Gerichten und regionalen Zutaten rheinhessische Tapas herstellen kann, zeigte Herr Bastian Foerg. Ursprünglich kommen Tapas aus dem Orient, wo sie Mezze genannt werden. Die eigentliche Tapaskultur wurde jedoch in Spanien geboren. Tapa bedeutet im spanischen „Deckel“ oder „Abdeckung“. Die kleinen Brotscheiben oder Bierdeckel mit Oliven dienen als abdeckender Schutz vor Insekten und sind ein Ausdruck offener Gastgeberkultur. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass die kleinen Beigaben den Getränkekonsum anregen und die Trinkfestigkeit der Gäste steigert. Auch wichtig ist das Ambiente, Geschirr und Wein sollten zum Essen passen. Tapas werden auch bei uns immer beliebter und können vielseitig eingesetzt werden.
Zwischen den einzelnen Präsentationen wurden verschiedene Tapas mit den passenden Weinen serviert. Die Weine stammten von einem Weingut in Essenheim. Die Weingutbesitzerin stellte die einzelnen Weine bzw. den Secco vor. Folgende Tapas und Weine wurden serviert:

Bauernbrot mit vegetarischer Leberwurst dazu ein halbtrockener Riesling aus dem Jahr 2013

Salzkuchen mit Bärlauchschmand und Secco

Salzkuchen Bärlauchschmand

Oppenheimer Markronen dazu ein Weißer Burgunder aus dem Jahr 2012

Oppenheimer Markrone

Rheinhessische Landpastete mit einem Spätburgunder aus dem Jahr 2011

Rheinhessische Landpastete

Weitere Tapas-Rezepte finden Sie auf http://www.rheinhessen.de/de/wein-und-genuss/essen-und-trinken/rheinhessen-tapas.html

Ein Kommentar zu “Rheinhessische Tapas

  1. Eine tolle Veranstaltung. Herr Foerg ist ein großer seiner Zunft und bringt es auch noch gut an die Frau/Mann. Auch die dazu gereichten Weine waren einfach lecker und gut auf die Tapas ausgesucht. Ein Lob an die Veranstalter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s